Sie sind hier:

Hotels Sansibar und Pemba


Die Gewürzinsel Sansibar....
..steht für Inselzauber, Exotik, tropische Üppigkeit und Seefahrer- Romantik. Die Insel verzaubert mit endlosen, weißen Sandstränden und türkisblauen Lagunen und wunderschön gelegenen Hotels. Ein orientalischer Duft von Gewürzen liegt in der Luft und die Paläste und Häuser (teilw. auch Hotels) in der Altstadt von Sansibar-Stadt erinnern an die Zeiten der Sultane von Oman im 18. und 19. Jahrhundert. Reisen Sie in eine andere Zeit. Pemba, Mafia und Mnemba sind vorgelagerte Inseln vor Sansibar, die absolute Ruhe garantieren und sich unter anderem beim Tauchen und Schnorcheln als wahres Paradies zeigen. Auch Delfine und Suppenschildkröten sind hier anzutreffen. Reisen nach Sansibar bleiben ein unvergessliches Erlebnis.

Die 1.651 km² große Insel liegt nur ca. 40 km von Tansania entfernt und verzaubert mit vielen endlosen, schneeweißen Sandstränden, türkisblauen Lagunen, Mangroven-Sümpfen und Steilküsten. Sansibar hat sich seinen orientalisch-afrikanischen Eindruck bewahrt, und hat noch nicht den Massentourismus und die Infrastruktur von anderen Badeorten im Indischen Ozean. Die wesentlichen Hauptstraßen Sansibars sind asphaltiert, die übrigen Strassen, insbesondere zu den Hotels und Resorts, sind häufig nicht befestigt (Schotter-/Sandstraßen). Die meisten Badehotels und Resorts liegen im Osten der Sansibars und die Fahrt hierhin führt Sie durch kleine Dörfer, vorbei an Zuckerrohr-, Tee- und Kaffeeplantagen, Palmen, Mangobäumen und Bananenplantagen. Im Jozani Chwaka Bay Nationalpark findet man den sehr seltenen, endemischen roten Stummelaffen sowie farbenfrohe Vögel. Empfehlenswert sind organisierte Ausflüge, die Sie am besten schon vorab oder in Ihrem Hotel/Resort buchen sollten.

Pemba...
... die kleine Insel Pemba liegt nordöstlich der Schwesterninsel Sansibar und wird auch als „grüne Insel“ bezeichnet. Von großen Touristenströmen unentdeckt gilt die Insel als echter Geheimtipp für Tauchbegeisterte. Die hügelige Insel hat sich vor langer Zeit vom Festland getrennt und in den tief abfallenden Riffen tummeln sich große Meeresbewohner – die Tauchgebiete um Pemba gehören zu den besten ganz Ostafrikas!
Es gibt nur wenige Unterkünfte auf der ca. 980km² großen „kleinen“ Insel, die sich durch individuellen, persönlichen Service und außergewöhnliches Ambiente auszeichnen.
Das Gesicht der Insel prägt sich durch ca. 4 Millionen duftende Nelkenbäume, denn hier befindet sich eines der wichtigsten Anbaugebiete dieses kostbaren Gewürzes. An der Küste der Insel wechseln sich tropische einsame Strände mit üppigen Mangrovenwäldern ab. Touristen, Bars und Restaurants sucht man hier vergebens, denn Pemba ermöglicht vor allem eins – Ruhe und Entspannung fernab des Alltags.

Mehr Informationen über Sansibar und seine Bewohner erhalten Sie in unseren ausführlichen Länderinformationen.

Entdecken Sie Sansibar und Pemba in einer der exklusiven Unterkünfte.

Highlights/Specials

Informationen Sansibar